Lieber Gruss aus Houston, Texas!

Startseite

Amerika

Texas

Houston

Fred Engelkemeir

Richard Engelkemeir

Familie i. d. Stmk.

Haustiere

Fotos

Linkseite

Rezepte

Ein texanisches "Howdy" aus Houston sendet Euch allen Roswitha Prinz Engelkemeir!


Fuer alle, die mich nicht kennen: Ich bin in Neuberg in der Steiermark als Roswitha Prinz aufgewachsen.

Meine Eltern sind Willi Prinz und Hermi Prinz aus Neuberg in der Steiermark in Oesterreich. Nach der Hauptschule habe ich die Handelsakademie in Bruck an der Mur besucht und anschliessend in Graz Betriebswirtschaft und in Houston Accounting studiert. Ich habe als lead accountant fuer Williams Exploration und als accounting supervisor fuer St. Joseph's Hospital und American Title Company gearbeitet.
Ich wohne mit meinem Mann, Richard Engelkemeir, und unserem Sohn, Fred Engelkemeir, in Houston, Texas.
Auf diesen Seiten druecke ich nur meine persoenliche Meinung aus. In Amerika, wie ueberall auf der Welt, gibt es beides, einfach Wunderbares und auch weniger Wunderbares.

Click for Houston, Texas Forecast Click for Austin, Texas Forecast Click for Graz, Austria Forecast

 

Zu meinem Weblog fuer (fast) taegliche Updates geht's HIER.

 

Das Jahr 2011 im Ueberblick

Ein super erfolgreiches Jahr fuer Fred Engelkemeir
Im Mai 2011 hat Fred in Rekordzeit seinen Magister geschafft. Bravo Fred! Und zur Sponsion kam sogar seine Tante aus Oesterreich angeflogen, worueber wir und alle sehr gefreut haben.
Im Juni war Fred mit dem Formula Car Team beim Wettrennen in Kalifornien. Ja, Fred kann die Autos einfach nicht lassen und ist auch Mitglied beim Formula Car der University of Texas. Dieses Team, welches sich natuerlich Longhorns nennt, baut richtige Rennautos und nimmt an von SAE veranstalteten Rennen teil. SAE = Society of Automotive Engineers. Das Longhorn Team hat von ueber 60 Teilnehmern einen hervorragenden 8. Platz belegt. Kongratulation an Fred und an das gesamte Team.

Das Jahr 2010 im Ueberblick

Fuer Fred war es ein ganz besonders erfolgreiches Jahr weil das Solar Vehicles Team der University of Texas (UTSVT) die Qualifikation fuer das American Solar Challenge (ASC) Wettrennen geschafft hat. Das Wettrennen fuehrte von Oklahoma nach Naperville (Vorort von Chicago), meistens entlang der alten Route 66. Die Burschen der University of Texas hatten ein gutes, verlaessliches Solarauto gebaut. Das Team erreichte das Ziel ohne mit grossen Schwierigkeiten kaempfen zu muessen. Kongratulation!

Das Jahr 2009 im Ueberblick

Kongratulation an Fred Engelkemeir, Bachelor in Electrical Engineering
Fred hat im Rekordtempo (er hat nur die vorgeschriebenen Mindestanzahl von 4 Jahre benoetigt) seinen Bachelor Abschluss in Elektrotechnik geschafft. Bravo Fred, wir sind ungemein stolz auf dich.

Das Jahr 2008 im Ueberblick

Kongratulation Dr. Richard Engelkemeir Richards Promotion zum Doktor der Geologie fan im Mai 2008 statt. Bravo, Richard. Leicht war es nicht, gleichseitig studieren und arbeiten, aber er hat es geschafft. Fred und ich sind sehr stolz auf Daddy.

Das Jahr 2007 im Ueberblick

Keine besonderen Vorkommnisse.

Das Jahr 2006 im Ueberblick

Fred Engelkemeir
ist nach wie vor ein Longhorn an der University of Texas in Austin (UT) und gehoert immer noch dem Solar Vehicle Team (SVT) an.

Aufgrund seiner hervorragenden akademischen Leistung wurde er im April 2006 in Alpha Lambda Delta und in Phi Eta Sigma aufgenommen.

Anfang Mai hat Fred im Internet ein neues Traumauto entdeckt: ein Datsun 280Z - Baujahr 1976! Wir fuhren also nach San Antonio und schleppten den Datsun aus Sicherheitsgruenden mit einem gemieteten U-Haul nach Houston. Das war eine Rundreise von 640 km. Fred hat aber einen guten Kauf gemacht, denn wie sich gluecklicherweise herausstellte ist der Datsun in ausgezeichnetem Zustand. Der Datsun und seine beiden Kaefer sind sozusagen seine Hobby-Autos zum Basteln; und zum normalen Fahren hat er immer noch seinen 2001 Buick Park Avenue.

Mitte Mai war das Semester zu Ende, aber der ehrgeizige Fred hat den gesamten Sommer mit Studieren verbracht. Er hat beim Community College in Houston US History und US Government belegt und sich diese Pruefungen in Austin anrechnen lassen. Das Sommersemester ist natuerlich kuerzer als ein normales Semester, wodurch die Studenten jeden Tag zur Vorlesung muessen. Fred war also wirklich sehr brav, sich dieser Strapaze unterzogen zu haben. Nach dem Ende des Semesters am Houston Community College haben wir Fred in seine erste eigene Wohnung in Austin gesiedelt. Ja, nach einem Jahr im Dorm wohnt Fred jetzt in einem guenstig gelegen Apartment gleich ausserhalb vom Campus.

In Topeka, Kansas fand im Oktober eine zweitaegige Versammlung der Solar Vehicle Teams aus den USA und Kanada statt. Es wurden Regeln usw. fuer das 2007 Wettrennen festgelegt. Prof. Hallock, der Leiter des SVT an der UT, flog mit vier Teammitgliedern (darunter auch Fred) nach Kansas um daran teilzunehmen. Jetzt heisst es Daumen halten, damit sich das Texas Auto fuer den Start qualifiziert.

Richard
arbeitet zusaetzlich zu seinem Job mit Schlumberger immer noch mit grossem Enthusiasmus an seinem Doktorat in Geology. Gesundheitlich ist es ihm das ganze Jahr hindurch sehr gut gegangen. Gott sei Dank.

Im Maerz flog er nach Kanada um in Calgary und in Drumheller an der Schlumberger Tagung teilzunehmen.

Im April wurde er eingeladen, bei der Konferenz der AAPG (American Association of Petroleum Geologists) seine Doktoratarbeit bezueglich der faults in Houston vorzustellen. Faults sind, glaube ich, Graeben, wie etwa der San Andreas Graben. Die Konferenz wurde in Houston im George R. Brown Convention Center abgehalten.

In September wurde er eingeladen, einen Vortrag ueber seine Arbeit mit den faults bei der Konferenz der GCAGS/GCPE zu halten. Diese Konferenz fand in Lafayette, Louisiana statt. Das Convention Center in Lafayette ist eine Nachbildung des Houston Astrodomes.

Katzenzuwachs
Es ging Schlag auf Schlag, und fing gleich im Jaenner mit der herrenlosen Rusty an. Der Vorbesitzer hat ihre Krallen entfernen lassen, und als wir das entdeckten, da haben wir nicht gezoegert und sie sofort aufgenommen. Rusti musste inzwischen wegen Alterschwaeche eingeschlaefert werden. Trixi war das naechste herrenlose Tier welches sich auf Futtersuche um unser Haus rumschlich. Sie war ausgesprochen scheu, fast wild, und tragend - oh Schreck!!! Ich habe sie dann muehevoll ins Haus gelockt, wo sie sich zuerst wahnsinnig gefuerchtet und dann am 15. April ihren Sohn Wolfgang zur Welt gebracht hat. Unser letzter Zuwachs heisst Sally. Sie wurde als kleines Katzerl (laut Tierarzt im zarten Alter von etwa 2 Monaten) ausgesetzt und fand zum Glueck den Weg zu uns.

Und mir geht es ganz besonders gut. Ich kann tun und lassen was ich will, wovon ich tuechtig Gebrauch mache (schmunzel, schmunzel).


Das Jahr 2005 im Ueberblick

Fred Engelkemeir
Fuer unseren Sohn war es ein sehr ereignisreiches Jahr. Im Mai 2005 hat er die George Bush High School mit magna cum laude abgeschlossen.

Fred's Ansuchen um Aufnahme an der University of Texas in Austin wurde bewilligt, und er hat dort im Herbst mit dem Studium der Elektrotechnik begonnen. Zuvor musste er jedoch im Sommer einer 3-taegigen Orientation beiwohnen um das ihm zugewiesene Studentenheim namens Jester Hall kennenzulernen und um sich mit dem Uni-Gelaende familiaer zu machen. An der UT, wie die University of Texas kurz genannt wird, sind etwa 50.000 Studenten immatrikuliert; in Jester Hall wohnen etwas ueber 3.000 - nun, man sagt ja nicht umsonst, dass in Texas alles groesser ist.

Das UT Football Team's heisst Longhorns, und dieser Spitzname hat sich auf alle Studenten uebertragen. Richard und ich sind maechtig stolz darauf, dass Fred ein Longhorn ist. Die Alma Mater wird in den USA in grossen Ehren gehalten, das ist etwas anders als in der alten Heimat. Das Maskottchen der Longhorns ist uebrigens ein echter Longhorn Stier namens Bevo. Ein alter Bevo wird in Pension geschickt und durch einen jungen Bevo ersetzt. Die Longhorns sind die 2005 College Football Champions!!!!

Richard Engelkemeir
Richard ist nach wie vor bei Schlumberger angestellt und arbeitet in seiner freien Zeit fleissig an seinem Doktorat in Geologie.
Unsere Oma, Frau Hermi Prinz
hat Weihnachten 2004 sowie Jaenner und Februar 2005 bei uns in Houston verbracht. Auf der Fotoseite gibt es viele Fotos von ihr zu sehen.

Und nun ganz kurz etwas Sportliches. Die Namen der Houston Teams heissen folgendermassen:
Football: The Texans
Baseball: The Astros
Basketball: The Rockets (mit Yao Ming, dem Superstar aus China!!). Yao Ming ist leider inzwischen in den Ruhestand getreten.

Schau bitte bald wieder vorbei.

Schick mir eine:
email

Zum Seitenanfang


2003-2012. All rights reserved. Webmaster: Engelkemeir The International Webmasters Association The HTML Writers Guild